„Ritzeratze! Voller Tücke…“

„Ritzeratze! Voller Tücke…“

Vergangene Woche machten sich 25 neugierige Erstklässler auf den Weg nach Karlsruhe, um im Staatstheater die Streiche von Max und Moritz zu bewundern. Zuvor erfuhren die Kinder im Unterricht, dass die Geschichte schon über hundert Jahre alt ist und in einer Zeit geschrieben wurde, in der Kinder sehr streng erzogen wurden. Sowohl im Elternhaus als auch in der Schule wurde Ungehorsam oft mit Schlägen bestraft, und man fand das in Ordnung. Wie gut, dass sich in diesem Punkt die Zeiten geändert haben! Darüber waren auch die Erstklässler erleichtert.

Schon beim Vorlesen einiger Streiche in herrlich gereimter Originalsprache machte manch zart besaitetes Kind im Klassenzimmer große Augen und wurde immer stiller…Andere wiederum konnten sich kaum einkriegen und stellten sich mit überschwänglicher Freude erstickende Hühner, explodierende Pfeifen und zu „Mehl“ gemahlenen Lausbuben vor.

Die Inszenierung der Geschichte im Theater bot den Kindern dann einen bunten Reigen an Klamauk und Musik, dargeboten vor einer wunderschönen Kulisse. Nacheinander klappte eine Hausfassade nach vorne und gab den Blick frei auf die Schneiderei, das Wohnzimmer, die Küche, die Backstube etc. Max und Moritz trieben ihr Unwesen und fast alle Kinder waren mit großer Begeisterung dabei.

KONTAKT

Pestalozzischule Ettlingen
Grund- und Werkrealschule
Lindenweg 6
76275 Ettlingen


Tel: 07243 101 339
Fax: 07243 101 554


E-Mail: poststelle_at_pes-ettlingen.de

Lehrer Login

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ