Besuch auf dem Bauernhof

Auf dem Bauernhof

Großes Glück hatte die Klasse 2c gemeinsam mit ihrer Partnerklasse (Außenklasse der Gartenschule) am 1. Oktober mit dem Wetter bei ihrem Ausflug zum Bauernhof der Familie Becker:


Bei frühherbstlichem Sonnenschein zog die gesamte Delfinklasse los, vorbei an den erntereifen Maisfeldern, und wurde schon von Weitem lautstark von den Kamerunschafen begrüßt, die später gestreichelt und gefüttert werden durften. Dass sie fast wie Ziegen aussahen, weil die typisch lockige Schafwolle auf dem Körper fehlte, lag daran, wie wir erfuhren, dass sie nicht wegen der Wolle, sondern wegen des Fleisches gehalten werden.


Nach einer Stärkung an den Tischen in der Pergola führte uns Frau Becker durch den Hof an den großen landwirtschaftlichen Maschinen vorbei.


 


Welche Aufgabe der Wachhund auf dem Hof hat, erlebten die Kinder sofort ohne große Erklärung und machten zu Recht einen großen Bogen um ihn… !Kaninchen, Schafe, Pferde, Katze und sogar die Schweine freuten sich über die vielen streichelnden Kinderhände.

Die Rinder auf der Weide hingegen blieben bei ihrem Baum und nahmen kaum Notiz von uns, obwohl wir aus ihrem Zuhause, dem Stall, heraus schauten und dabei sehen und riechen konnten, wo sie einen Teil ihres Lebens verbringen. Der säuerliche Geruch von vergorenem Heu, das die Rinder gerne fressen, mischte sich mit dem üblichen Stallgeruch und konnte nur noch vom Geruch der Schweine getoppt werden!

Frau Becker zeigte uns die vielen Hühner und führte uns „hinter die Kulissen“ in den Raum, in dem die Eier nach dem Legen gesammelt, gestempelt und sortiert werden. Unterwegs konnten wir Herrn Becker beim Stapeln der großen Strohballen beobachten, natürlich alles maschinell. Auf seinem Traktor fuhr der zweite Hund des Hofes mit, der wesentlich friedlicher aussah als der Wachhund und neugierig auf die große Kinderschar blickte. Von Anfang bis Ende begleitete uns die getigerte Katze. Die Schafe blökten uns nach der Verabschiedung noch eine ganze Weile nach, bis wir voller Eindrücke trocken wieder im Klassenzimmer ankamen, während es draußen stark zu regnen begann. Glück gehabt! Für manche Kinder war dies das allererste Mal auf einem Bauernhof.

KONTAKT

Pestalozzischule Ettlingen
Grund- und Werkrealschule
Lindenweg 6
76275 Ettlingen


Tel: 07243 101 339
Fax: 07243 101 554


E-Mail: poststelle_at_pes-ettlingen.de

Lehrer Login

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ